bioveganalle

Biovegan – Backen ohne Doktortitel

bioveganalleIch war mal wieder einkaufen, im Bioladen meines Vertrauens. Diesmal wollte ich ein paar verschiedene Produkte von Biovegan ausprobieren. Mitgenommen habe ich folgende Artikel:

 

 

-Dekor Herzen
– Backpulver
– Roggen Sauerteig
– Zitronenschale
– Trockenhefe
– 1001 Eis

Biovegan, das Familienunternehmen aus Ransbach-Baumbach im schönen Westerwald, entwickelt, produziert und vertreibt vegane, glutenfreie (Zöliakie) und laktosefreie (Laktoseintoleranz) Lebensmittel aus kontrolliert biologischem Anbau, garantiert ohne Gentechnik. Vor über 25 Jahren von Claus und Käthe Henneke gegründet, steht Käthe Henneke auch heute noch für100% Lecker – 100% Qualität.

Ich habe schon im letzten Jahr meine Marmeladen hauptsächlich mit dem Konfitura Geliermittel von Biovegan gekocht und war hier auch schon sehr begeistert was die Konsistenz und den Geschmack betrifft.

bioveganbackpulverHeute habe ich also nun als erstes das BIO-Backpulver mit Reinweinstein in einem Käsekuchen ausprobiert. Sicherlich fragt ihr euch, was denn nun der große Unterschied zu dem “normalen” Backpulver ist. Das beantworte ich euch gerne. Im “normalen” Backpulver wird Natriumhydrogenkarbonat in Verbindung mit Phosphaten verwendet, um den Teig locker zu machen und “triebig”. Was viele aber vielleicht nicht wissen ist, dass Phosphate sich negativ auf den Kalziumstoffwechsel auswirken und somit die Kalziumresorption hemmen. Dies bedeutet, dass weniger Kalzium in den Knochen eingelagert wird was dann unter Umständen in späteren Jahren zu Osteoporose führen kann. Deshalb ist es besser, ein Weinsteinbackpulver zu verwenden. Reinweinstein entsteht übrigens auf natürliche Weise bei der Weinherstellung.

kaesekuchenganzWenn ihr nun Lust habt, den leckeren Käsekuchen nachzubacken, verrate ich euch gerne das Rezept!

Käsekuchen

Zutaten Mürbeteig:
250 g Mehl
180 g Margarine
80 g Zucker
1 Ei
1/2 Päckchen BIOVEGAN Bio-Backpulver

Zutaten Quarkmasse:
500 g Quark
200 g Zucker
3 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
1/2 Tasse Öl
500 ml Milch

Zubereitung:
Mehl, Margarine, Zucker, Ei und Backpulver zu einem Mürbeteig verarbeiten. Teig in eine gefettete Form geben.
Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Auf den Teig gießen. Den Kuchen bei 180° C ungefähr 50 Minuten backen.

kaesekuchenstueck

Mein Käsekuchen ist wunderbar geworden und ich werde mit Sicherheit nur noch Backpulver mit Reinweinstein verwenden! Übrigens erhaltet ihr alle Produkte von Biovegan in jedem Bioladen zu einem erschwinglichen Preis. In Kürze werde ich euch dann noch die anderen Produkte vorstellen. Ganz gespannt bin ich schon auf das Schokoladeneis!

Tipp

Falls ihr keine 500 g Quark zuhause haben solltet, könnt ihr auch nur 250 g Quark und dafür noch 250 g Schmand nehmen!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

30 − = 27