kaiserbackformapfelkuchen2

Heute gibts mal wieder Apfelkuchen

Nach den vielen trüben Tagen, in welchen nicht mal kurz die Sonne zu sehen war, habe ich mal wieder Lust zu backen. Ein Apfelkuchen soll es sein, denn ich habe noch einige Äpfel hier liegen, die mal dringend verarbeitet werden müssen.

Ein anderer Grund für meine Backlust ist meine neue Springform von Kaiser. Meine alten Bleche und Formen sind mittlerweile völlig im Eimer, da sie schon etliche Jahre auf dem “Buckel” haben. Da löst sich schon teilweise die Beschichtung, was ja auch gesundheitsschädliche Folgen haben kann. Ein Grund mehr, endlich mal die Backschublade auszumisten !

kaiserbackformkaiserbackformaussen

Vorbei sind die langweiligen Springformen in einem tristen dunkelgrau, jetzt kommt Farbe in meinen Backofen. Die Kuchenform hat einen Durchmesser von 26 cm und die trendy Farbe nennt sich “red passion”. Da macht das Backen gleich doppelt so viel Spaß. Die Springform ist anti-haft-beschichtet und der Apfelkuchen hat sich wirklich perfekt vom Blech gelöst. Ich habe nur ein wenig eingefettet. Nach Gebrauch sollte die Form aber nicht in die Spülmaschine, sonder nur mit ein wenig Spülmittel und einem weichen Lappen gereinigt werden. Das man nicht mit einem scharfen Messer in der Form schneiden sollte, versteht sich ja von selbst.

kaiserbackformapfelkuchen2

Apfelrahmkuchen

Zutaten:
250 g Mehl
60 g Zucker
1 Pr. Salz
1 Ei
125 g kalte Butter

1 Becher Schmand
80 ml Öl
80 g Zucker
3 Eier
1 Päckchen Vanillepudding
1 Kg säuerliche Äpfel

Zubereitung:
Aus dem Mehl, Zucker, Salz, Ei und der kalten Butter einen Mürbeteig herstellen. Diesen dann 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
Währenddessen die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Den Schmand mit dem Öl, dem Zucker, den Eiern und dem Vanillepudding schaumig schlagen. Die vorbereiteten Äpfel unter die Masse heben.
Die Springform einfetten und den Backofen auf 160°C vorheizen. Den Mürbeteig etwas größer als die Springform ausrollen und hineinlegen, dabei einen Rand hochziehen. Jetzt die Apfel-Rahm-Mischung hineingeben. Den Kuchen auf der unteren Schiene des Backofens ca. 50 Minuten goldbraun backen.

Wie findet ihr die neue, farbige Backform von Kaiser? Falls ihr auch ein Fan davon seid, dann klickt doch einfach hier!

 

 

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Wie ist die süß :)) das Rezept werd ich mal ausprobieren, hört sich Super lecker an

    Lieben Gruß Trixi

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

+ 1 = 2