iglohh14

Ich habe nicht gesungen sondern gekocht

Am Samstag, den 07.07.2012 war es endlich soweit. Alle 20 neuen Iglo-Botschafter durften nach Hamburg, um die erste Mission zu erfüllen. Ein exclusiver Kochkochurs mit dem Iglo Kulinarikexperten Thomas Krause !

Da ich ja nun aus Pforzheim angereist bin, brauchte ich fast sieben Stunden, um mit der Deutschen Bahn vom Süden in den Norden zu reisen. Aber ich war guter Dinge, da die Bahn ja eigentlich in den ICE’s Komfort und Sicherheit bietet und ich mein aktuelles Buch lesen wollte. Nun, ich wurde eines besseren belehrt. Die Züge waren total überfüllt, alle Sitzplätze nahezu reserviert und mit einigen Verspätungen musste ich auch zurechtkommen. Warum es so voll war, habe ich dann in Hamburg erfahren – es war Schlager Move und über eine halbe Million Menschen haben an diesem Festival teilgenommen. Doch das alles hat meine gute Laune nicht beeinträchtigt.

Das B&B Hotel in Hamburg war eigentlich leicht zu finden, wenn man sich nicht so blöde anstellt wie ich und ein paar Mal falsch abbiegt. Kurz nach 16 Uhr war ich dann da und wenige Zeit später musste ich auch schon wieder los, da um 16.45 Uhr der Treffpunkt in der Kochschule Hamburg war.

Wir wurden total nett von dem Iglo-Team Wienke, Sabine und Fredericke empfangen und bekamen zur Auflockerung gleich mal ein Gläschen Prosecco. Die riesige Tafel war wunderschön gedeckt und im Hintergrund wartete auch schon Thomas Krause mit seinem Team. Nachdem alle 20 Botschafter eingetroffen waren, es sind sogar zwei Männer dabei, ging es dann los. Zuerst hat uns Wienke hat ein paar Informationen zum Unternehmen Iglo mitgeteilt, Sabine hat uns mit Infos zum Botschafter-Projekt versorgt und wir durften uns auch noch kurz vorstellen. Zum Glück hatte ich schon ein Gläschen Prosecco, denn die Vorstellungsrunden sind nicht so mein Ding. Aber ich habe es überlebt.

Jetzt ging es ran an die Töpfe. Gekocht wurde mit uns ein 3-Gänge-Menü, welches aus folgenden Teilen bestand. Als Vorspeise gab es einen Salat mit Wildkräutern in Filoteig-Täschen, einen Krabbencocktail und ein frisches Spinatbrot. Das Hauptgericht bestand aus gebackenem Fischfilet auf Fenchel-Spinat mit Brokkoli-Rösti. Das Dessert war eine Mascarpone-Vanille-Creme auf Löffelbisquit und frischen Himbeeren.

Die Aufgaben waren schnell verteilt und die Köche Thomas und Martin behielten trotz des Gewussels in der Küche einen Überblick und halfen mit Witz und Charme weiter, wenn man mal ins Straucheln kam. Ein paar kleine Tricks und Kniffe beim Kochen wurden natürlich auch verraten und selbstverständlich war unser gekochtes Essen super lecker ! Meine Familie hat mich echt beneidet, als ich die Bilder dann zuhause gezeigt habe.

An dieser Stelle möchte ich auch noch ein großes Lob an die vielen Helfer im Hintergrund aussprechen, welche immer dafür gesorgt haben, dass unsere Teller und Gläser gefüllt waren und die Küche wieder in einen tadellosen Zustand versetzt haben !

 

Nachdem unsere Bäuche dann gut gefüllt und die Gläser leer waren, war der wunderschöne Abend dann auch schon wieder zu Ende.

Liebes Iglo-Team und liebe Köche – ich bedanke mich nochmals ganz herzlich für dieses tolle Event, die tolle Organisation, das super leckere Essen und für die vielen netten Leute um mich rum. Ihr und auch die anderen Botschafter seid total nett und sympatisch und ich freue mich schon auf unsere nächsten Aufgaben. Vielleicht sieht man sich ja mal wieder ?

Ein paar von uns Botschaftern haben den netten Abend dann noch auf dem Kiez in allerbester Partylaune ausklingen lassen und es war dann doch etwas spät geworden. Aber man ist ja nicht jeden Tag in Hamburg…..

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

82 + = 91