Apfel crumble vegan äpfel mandeln dessert

Neues aus der Bioküche: Apfel crumble vegan

Apfel crumble veganIch komme voran, in meiner veganen Bioküche und freue mich jedesmal, wenn es eine tierleidfreie und dazu noch schmackhafte Alternative gibt. Im Moment probiere ich sehr viele vegetarische und vegane Gerichte und Kuchen aus und bin bisher noch nicht enttäuscht worden. Gut, das eine oder andere kann man verbessern, aber das ist ja kein Problem. Wichtig ist mir auch, dass es der ganzen Familie schmeckt und ich nicht 2 verschiedene Gerichte täglich kochen muss. Am Wochenende habe ich erstmals vegane Spätzle ausprobiert und diese waren so gut, dass sie ratzeputz verschlungen waren. Noch vor ein paar Wochen hätte ich mir nicht erträumen lassen, dass ich schwäbische Spätzle ohne Ei in den Topf schabe :) Deshalb konnte ich auch keine Bilder mehr machen. Dies hole ich jedoch in Kürze nach, war ja nicht das letzte Mal, dass ich diese gekocht habe.

Heute gab es zum Gemüseeintopf einen leckeren Nachtisch. Apfel crumble vegan und er schmeckt mir sogar besser, als mein herkömmliches Rezept.

Zutaten für Apfel crumle vegan (4 Personen):

5 Äpfel
1 EL brauner Zucker
Saft von einer halben Zitronen
3 EL Haferflocken
3 EL Vollkornmehl
3 EL Zucker
4 EL gemahlene Mandeln
1 Messerspitze Backpulver
1 Prise Salz
1 TL Zimt
2 TL Öl
2 EL Pflanzenmilch

Zubereitung:

Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Mit dem braunen Zucker und dem Zitronensaft vermischen. Eine kleinere Auflaufform einfetten und die Äpfel hineingeben.
Jetzt die Haferflocken, das Vollkornmehl, den Zucker, die gemahlenen Mandeln, das Backpulver, die Prise Salz und den Zimt in eine Schüssel geben und mit dem Öl und der Pflanzenmilch vermengen. Die Brösel auf die Äpfel geben und im vorgeheizten Backofen rund 25 Minuten bei 180° C backen.

Apfel crumble vegan nah

Übrigens schmeckt dieser Crumble auch hervorragend, wenn ihr andere Früchte wie Zwetschgen, Birnen, Aprikosen, Kirschen oder was auch immer ihr dahabt verwendet. Auch die Mandeln lassen sich durch Haselnüsse oder Walnüsse ersetzen. Probiert es einfach aus. Ein schnelles und leckeres Dessert, welches auch Kindern schmeckt. Für mich wieder eine echte Alternative.

Viel Spaß beim Nachkochen!

unterschriftneu

 

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Sarah,
    zuerst mal danke für das liebe Kommentar bei mir ;-) Also das sieht ja mal ganz anders lecker aus.
    Wir essen Äpfel meistens pur oder ein Apfelkompott (meine Tochter liebt das). Crumble mag ich aber sehr gerne.
    Liebe Grüße Tanja

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar zu Testalternative Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.

18 + = 24