caprisonne2

Produkttest: Capri-Sonne Tea & Berries

Zur Freude meiner Kinder durfte ich über eine Facebook an einer Produkttestaktion von Capri-Sonne teilnehmen. Gefragt war unsere Meinung zu der Geschmacksrichtung “Tea & Berries”.

Wie der Name schon sagt, ist dieses Getränk mit Früchtetee und Fruchtsaft. Bei Tee sind die Kinder ja immer etwas skeptisch, da es hier aber um Capri-Sonne ging, wurde nicht lange gefackelt.

Zuerst haben wir uns die Verpackung angesehen. Eigentlich alles wie immer. Die 10 Packungen Capri-Sonne waren wie immer in einem rechteckigen Karton verpackt. Der einzelne Pack hat das Capri-Sonnen typische Aussehen mit einem Strohhalm ( oder auf schwäbisch “Röhrle”) auf der Rückseite. Das Design dieser Geschmacksrichtung ist sehr kindlich gehalten und zielt ganz klar auf Kinder ab. Liebevoll gestaltete Comiczeichnungen zieren die Packungen und erinnern ein bisschen an den Disneyfilm “Die Bärenbrüder”.

Jetzt hieß es Strohhalm rein und trinken. Meine Kinder sind begeistert von “ihrer Caprisonne”, mir persönlich ist sie viel zu süß. Auch der Geruch wirkt künstlich und erinnert an einen Bubble-Gum aus meinen Kindertagen. Ich drehe die Verpackung gerne um und widme mich der kleingedruckten Inhaltsangabe.

Folgende Zutaten stecken in der Capri-Sonne:

Quellwasser, Zucker, Erdbeersaft (3,1%), Zitronensaft (2,5 %), Apfelsaft (2,3 %), Brombeersaft (1 %), Aroniasaft (1 %), Früchtetee-Extrakt, Limettensaft, Vitamin C, natürliches Aroma, Glukose-Fruktose-Sirup

Der Brennwert einer Capri-Sonne Tea & Berries liegt bei 70 kcal, also nicht gerade wenig und man muss schon achten, dass Kinder nicht zu viel davon trinken. So ein Beutel ist ja recht schnell getrunken.

Also ich persönlich finde die klassischen Sorten wie Orange, Kirsche oder Multivitamin besser und werde beim Einkaufen sicherlich auf diese Klassiker zurückgreifen.

 

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Die hatte ich auch mir letztens zugelegt. Wollte auch von berichten, aber zeitlich nicht geschafft und nun ist es leer. Mir schmecken allerdings auch die anderen Sorten wie Kirsche oder Orange besser

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

− 1 = 1