Marmorkuchen mit Spekulatius

Rezept: Gugelhupf mit Spekulatius

Marmorkuchen mit Spekulatius

Marmorkuchen mit Spekulatius

Ein lockerer und saftiger Gugelhupf mit Spekulatius für die Weihnachtszeit, welcher aber auch nach Weihnachten noch super lecker schmeckt. Auch ideal, um noch Reste von Spekulatius aufzubrauchen.

Gugelhupf mit Spekulatius

Zutaten:
250 g Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Nussnougatcreme
5 Eier
150 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
250 g Spekulatius
3 EL Naturjoghurt
70 g gemahlene Mandeln
150 g Schokolade
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Butter, Zucker, Vanillezucker und die Nussnougatcreme schaumig rühren. Die Eier trennen und die Eigelbe nach und nach unter die Masse rühren. Mehl und Backpulver mischen. Die Spekulatius grob zerkleinern und mit der Mehlmischung und dem Joghurt unter die Masse rühren. Nun die Mandeln unterrühren. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und behutsam unterheben. Die Schokolade grob zerhacken und ebenfalls unter die Masse heben. Den fertigen Teig in eine gefettete Gugelhupfform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 55 Minuten backen. Bitte Stäbchenprobe machen, da jeder Ofen anders heizt. Nach dem Auskühlen des Kuchens mit Puderzucker bestäuben.

Gutes Gelingen !

Eure Sarah

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

− 2 = 1