zitrone

Zitronenpower für Haut und Haare

Die Zitrone ist ja eine wahre Vitamin C-Bombe, was sicherlich den meisten von euch bekannt ist. Aber habt ihr auch gewusst, dass die Zitrone ein Meister in der Schönheitspflege ist ? Hier meine Tipps:

Schuppiges Haar kann erfolgreich mit einer Zitronenkur behandelt werden. Hierfür 1 EL Zitronensaft, 1 EL milder Essig und 1 EL Wasser mischen und sanft in die Kopfhaut einmassieren. Die Kur 20 Minuten einwirken lassen und danach gründlich ausspülen. Die Schuppen werden sichtbar reduziert und nach mehrmaliger Anwendung müssten alle verschwunden sein.

Eure Haare könnt ihr auch sanft mit Zitronensaft aufhellen. Einfach eine Zitrusfrucht auspressen und den Saft im gewaschenen und noch nassen Haar verteilen. Nicht ausspülen, alle 3-4 Tage wiederholen.

Raue Haut an Fersen, Ellenbogen und Händen können sanft mit der Zitrone geglättet werden. Zitronen haben nämlich die Eigenschaft, Verhornungen zu lösen. Dafür eine Zitrone halbieren und mit den Hälften die rauen Stellen massieren. Danach kurz abwaschen und eure Haut ist fühlbar weicher. Das Dekollté wird weich und glatt, wenn ihr es mit ein paar Zitronenscheiben belegt. Zitrone kann nämlich sogar kleine Fältchen glätten.

Solltet ihr mal keine Reinigungsmilch zum Abschminken im Haus haben, so rührt sie euch doch selbst an. 2 EL Milch und ein Spritzer Zitrone – entfernt mühelos die Make-up Reste und ihr fühlt euch wie neugeboren.

Selbst bei Mückenstichen schafft die Vitamin-C-Bombe abhilfe. Legt für ein paar Minuten auf den Stich eine Scheibe Zitrone, Sie lindert den Juckreiz und vermindert die Schwellung.

Viel Spaß beim Ausprobieren !

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

25 + = 32